the BBQ on your
Bucketlist
BORN TO
GRILL
Voriger
Nächster

New Smoked

Barbecue

Was in Amerika jedem ein Begriff ist, kennt hierzulande kaum jemand.
New Smoked Barbecue zeichnet sich durch einen einzigartigen Geschmack aus, den man in Europa nur sehr selten findet. Wir selbst entdeckten diese Zubereitungsart das erste Mal in speziellen Restaurants in Kansas City, wo vor allem klassische Fleischteile gesmoked werden. Weil bei uns aber jeder das perfekte Gericht finden soll, bieten wir außer den drei klassischen Gerichten Beef Brisket, Pulled Pork und Rippen auch Gemüse und Fisch aus dem Smoker an:
Da ist für jeden etwas dabei!

Uns ist es ein Anliegen, zu wissen wo unser Essen herkommt. Deshalb beziehen wir unsere Zutaten ausschließlich von Produzenten, die großen Wert auf Regionalität, Nachhaltigkeit und Tierwohl legen.

When there
is smoke,
there is Flavor

Was ist

Smoken?

Bei uns kennt man das Smoken unter „Räuchern“ und „Selchen“. Dabei werden Fleisch, Fisch oder auch Gemüse intensivem Rauch ausgesetzt, um länger haltbar zu bleiben aber auch um einen typischen Geschmack zu erzeugen.
Am besten kann man Smoken aber mit unseren Holzkohlegrills vergleichen. Dabei gibt es verschiedenste Arten von Smokern. Wir selbst nutzen einen gasbetriebenen Indoor-Smoker, der uns ein langsames Garen und die Steuerung der Rauchnote ermöglicht. So bleibt das Fleisch am Ende besonders saftig mit einer leichten Rauchnote.

Trixie_Beertrix_2

Warum

Trixie?

Beatrix Kiddo ist die Hauptfigur in Quentin Tarantinos Klassiker Kill Bill – eine starke Frau, die für uns die Verbindung zwischen Gestern und Heute darstellt.

Trixie ist nicht nur Namensgeberin unseres Restaurants: Auch unser eigenes Hausbier BEERTRIX ist von ihr inspiriert. Unser Konzept soll Jung und Alt ansprechen – mit Beatrix als Bindeglied zwischen zwei Welten.

Trixie Kiddo´s
Prime Cuts

Teamwork

makes the dream work

Trixie_Team4

KLAUS Piber

Klaus Piber, der vor mehr als 35 Jahren seine Liebe zur Gastronomie entdeckte, verwirklicht hiermit seinen Traum eines richtigen Smoke-Restaurants in Österreich. Nach so vielen Jahren im intensiven Gastronomiealltag nutzte er die Zeit einer mehrmonatigen Zwangspause, um seine Idee endlich hier in Wien umzusetzen.

ADI Bittermann

Als dreifacher Grillweltmeister mit mehr als 25 Jahren Erfahrung und eigener Weber-Grillschule sorgt Adi Bittermann für die richtige Technik bei der Zubereitung unserer Gerichte. Mit seiner jahrelangen Erfahrung, die beim Smoken benötigt wird, erarbeitet er alle Gerichte mit unserem Küchenteam.

Marco Olinovec

Er koordiniert mit seiner jahrelangen gastronomischen Erfahrung Küche und Service und sorgt dafür, dass die versprochene Qualität täglich bei unseren Gästen ankommt.

TAKE AWAY, Babe!

Als modernes BBQ-Restaurant bieten wir alle unsere nachhaltigen Gerichte und Getränke zum Mitnehmen an. Bestellungen können bereits vorab über unsere Website aufgegeben, bezahlt und später zum gewünschten Zeitpunkt abgeholt werden.

Interview bei Ö1 Moment Kulinarium:
Räuchern und Smoken

Von Geselchtem, Räucherforelle und Pulled Pork.
Wie Rauch Lebensmittel geschmackvoll und haltbarer macht

Das Räuchern gehört zu den ältesten Methoden der Haltbarmachung. Nebenbei verleiht es Fisch, Fleisch oder Käse ein besonderes Aroma, das auch vom verwendeten Holz und der Temperatur beeinflusst wird. Speck, Rohwürste und Fischfilets werden meist über einen langen Zeitraum kaltgeräuchert. Klassisches Selchfleisch oder ganze Fische werden dagegen in der Regel heiß geräuchert.
Auch beim Smoken kommt heißer Rauch zum Einsatz. Beim US-amerikanischen Pulled Pork und Brisket geht es allerdings nicht um Konservierung, sondern darum, sehniges Fleisch durch stundenlange indirekte Hitze mürbe zu machen. Rauchgeschmack findet sich auch in Whisky oder Tee.

Ö1 Beitrag vom 26. November 2021